Die Regentschaft geht auf einen erfahrenen Wettkampfschützen über!

Mit einem „dreifach zündenden, großkalibrigen, donnernden und Echo schlagenden Schützenheil“ wurde Christian Kehl beim Ehrenabend der Gesellschaft im Schützenhaus feierlich in sein neues, auf ein Jahr befristetes Amt als Schützenkönig eingeführt.
 

Von links: 2. Schützenmeisterin Astrid Rabenstein, Jungkönig Julian Dötsch, Adjutant Jürgen Strobel, Schützenkönig Christian Kehl, Jungadjutantin Johanna Kehl, 3. Bürgermeisterin Martina Meyer-Gollwitzer und Vorstand Wolfgang Hagen

Vorsitzender Wolfgang Hagen, der seine Rede wie immer mit viel Humor gewürzt hatte, freute sich, Christian Kehl zum neuen Schützenkönig ausrufen zu können. Ihm steht ab sofort der erste Schützenmeister Jürgen Strobel als neuer Adjutant zur Seite. Zu neuen Rittern der Majestät wurden Astrid Rabenstein, Manfred Tölzer und Werner Hammon geschlagen. Den neuen Jungkönig Julian Dötsch unterstützt Johanna Kehl, die Tochter des Schützenkönigs als neue Jungadjutantin.

Treue langjährige Mitglieder in der Schützengesellschaft Weidenberg

Langjährige Verbundenheit zum Verein, aber auch die aktive Teilnahme und Mitarbeit am vielschichtigen Leben der Gesellschaft wurden am Ehrenabend im Schützenhaus gewürdigt.

Ehre wem Ehre gebührt. Von links: Vorstand Wolfgang Hagen, 3.Bürgermeisterin Martina Meyer-Gollwitzer, Manfred Heinz, Rudolf Hautsch, Rosa Hautsch, 1.Schützenmeister Jürgen Strobel, 2.Schützenmeisterin Astrid Rabenstein

Vorsitzender Wolfgang Hagen zeichnete dabei verdiente Mitglieder mit Ehrennadeln und Urkunden aus. In seiner Ansprache betonte Hagen, dass langjährige Treue zu einem Verein heute keine Selbstverständlichkeit sei.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Manfred Heinz (45 J), Rudolf Hautsch (40 J) und Rosa Hautsch (40J);